Jump to: Main navigation | Sub navigation | Content | Toolbar | Footer

News

Die Argumente von YOUTUBE und AMAZON

Wer YOUTUBE verwendet, hat die letzten Jahre auch irgendwann einmal die Fehlermeldung mit dem roten Anti-Smile kennen gelernt: „Dieses Video ist in Ihrem Land leider nicht verfügbar, weil es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Rechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden. Das tut uns leid.“ Der Hintergrund: Ein jahrelanger Rechtsstreit zwischen YOUTUBE und der deutschen Verwertungsgesellschaft GEMA über die Vergütung von Videoabrufen. Markus Deisenberger zeigt wie internationale Konzerne à la AMAZON und YOUTUBE versuchen, das Urheberrecht zu ihren Gunsten zu beugen und was das für MusikerInnen bedeutet.

To see the whole Newsletter please click here.

To the overview