Jump to: Main navigation | Sub navigation | Content | Toolbar | Footer

News

German Music Council fresh news!

Musikforum: „Musikalische Armierungen“

Einen historischen Blick auf den Planungsstand von Musik und Architektur wirft Prof. Frank Böhme, Professor für Angewandte Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, mit seinem Beitrag „Musikalische Armierungen“ in der aktuellen Ausgabe des Musikforums. Dabei verschafft er dem Leser anhand von exemplarischen Werken einen Einblick in die Stadien, die die Schwesternkünste im Laufe der Zeit gemeinsam durchlebten.

Den Beitrag können Sie hier nachlesen. Weitere Informationen finden Sie unter www.musik-forum-online.de.

„Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018 gestartet

Seit 2010 ist der Deutsche Musikrat Mitglied der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, die u.a. gemeinsam mit unterschiedlichen Partnern Projekte und Wettbewerbe auslobt, um den Blick auf Deutschland, seine Menschen und ihre Ideen zu lenken.

In diesem Jahr zeichnet die Initiative gemeinsam mit der Deutschen Bank unter dem Thema „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ Projekte, Ideen und Initiativen aus, die Lebenswelten miteinander verbinden, die dem Gemeinwohl dienen, ohne die Innovationskraft des Einzelnen zu vernachlässigen und die über Deutschland hinaus Signalwirkung entfalten können.

Bis Dienstag, 20. Februar 2018 können deutschlandweit u.a. Gründer, Firmen, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichten, Universitäten, Initiativen und Privatpersonen am Wettbewerb teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ausgezeichnete-orte.de.

Fördernde Mitglieder des Deutschen Musikrates: Lacave-records

Natürliche Personen und Unternehmen können gemäß der Satzung fördernde Mitglieder im Deutschen Musikrat werden. Über die Aufnahme entscheidet das Präsidium. Der Mitgliedsbeitrag wird individuell festgesetzt. Seit September 2016 ist Lacave-records Fördermitglied des Deutschen Musikrates.

Lacave-records ist ein in München ansässiges Plattenlabel mit angeschlossenem Musikverlag und hauseigenen Tonstudios. Die Gründerin Laura Neubauer, die vorher als Musikproduzentin in Nordrhein-Westfalen arbeitete, spezialisierte sich auf den Künstleraufbau, derer Förderung und musikalischen Vermarktung. Komponisten, Produzenten, Sänger, Verlage, Musiker, Grafiker, Videofirmen und Agenturen unterstützen die Ziele des Labels.

Alle 2 Jahre vergibt das Label Plattenverträge mit 15.000 Euro Budget für die notwendigen Musikproduktionen. Lacave-records bietet auch in der Vermarktung verschiedene Möglichkeiten: vom physikalischen CD-Vertrieb bis zum Musikmanagement.

Weitere Informationen über Lacave-records finden Sie unter www.lacave-records.com. Hinweise zur Fördernden Mitgliedschaft im Deutschen Musikrat finden Sie unter www.musikrat.de/organisation/dmr-ev/mitglieder/foerdernde-mitglieder. Gern steht Ihnen das Generalsekretariat bei Rückfragen zur Verfügung.

To the overview