Jump to: Main navigation | Sub navigation | Content | Toolbar | Footer

News

Letter from the Swiss Music Council

In his latest letter to mebers and affiliates the President of the Swiss Music Counci, Markus Flury, informs about recent developments and upcoming events

 Brief des Präsidenten

 

Geschätzte Mitglieder des Musikrates
Sehr geehrte Damen und Herren

Bereichstreffen des SMR
In einer ausführlichen Diskussion über den Zweck der Bereichstreffen kam der Vorstand einmal mehr zum Schluss, dass eine bedarfsweise Einberufung dieser Treffen am meisten Sinn macht. Dabei kann und soll dieser Bedarf auch von Ihnen angemeldet werden. Aus der erwähnten Diskussion heraus stellen wir generell fest, dass der SMR zu wenig genutzt wird, um Einfluss auf Politik und Verwaltung (BAK) zu nehmen. Ein Beispiel ist die Ankündigung des BAK, die KUOR-Beiträge um drei Prozent zu kürzen. Wir rufen Sie deshalb auf, mit Ihren Anliegen den Geschäftsführer, den Präsidenten oder die Mitglieder des Vorstandes zu kontaktieren oder über die Bereichstreffen einzubringen.
Schliesslich hat der Vorstand beschlossen, die Verbände der Wissenschaft aus dem Bereich der Wirtschaft auszugliedern und neu dem Bereich Bildung zuzuordnen, da diese Tätigkeiten viel näher beieinander liegen.

Lobbying
Für bilaterale und informelle Gespräche mit den Mitgliedern des Bundesparlaments ist es fast unabdingbar, über einen direkten Zugang zum Bundeshaus (Badge) zu verfügen. Erfreulicherweise konnten wir dem Vorstand mitteilen, dass Markus Flury von der Fraktionschefin der GLP, Frau Tiana Moser, wieder einen solchen Badge erhalten hat. Somit figuriert der SMR weiterhin auf der Liste der Zugangsberechtigten zum Bundeshaus.

Umsetzung Art 67a BV
Die Koordinationsgruppe KORG 67a wird, nach erfolgreichem Abschluss des ersten Umsetzungsschrittes (Programm jugend+musik), in der bisherigen Zusammensetzung weitergeführt. Die Gruppe aus den folgenden Personen:  Christine Bouvard(VMS), Michael Kaufmann (KMHS), Hector Herzig (j+m), Armon Caviezel (VSSM), Johannes Reinhard (EOV), sowie Stefano Kunz und Markus Flury (SMR). Für die neue Legislatur wird der Vorstand ein neues Mandat erteilen.

Monitoring
Einer der Schwerpunkte in den nächsten Monaten wird der Aufbau eines nationalen Monitorings rund um die Musik sein. Geplante Kürzungen des Instrumentalunterrichts um 370’00 Franken im Kanton Basel Land sind nur eines der Beispiele , welche dokumentiert und angeprangert  werden müssen..

Nationale und internationale Kontakte
Der Geschäftsführer und der Präsident berichteten dem Vorstand über Besuche bei der Pro Helvetia in Zürich, beim Bundesamt für Kultur BAK in Bern, dem Réseau Information Culturel RIC in Paris und dem Vorstand des Europäischen Musikrates EMC in Bukarest.
Nach den Begegnungen und Gesprächen kann festgehalten werden, dass sich einerseits der Stellenwert des SMR bei den besuchten Institutionen deutlich verbessert hat, was sich im verbesserten Austausch und einer vertieften Zusammenarbeit manifestiert. Andererseits wird deutlich, dass das internationale Engagement des SMR sowie die Tätigkeit von Stefano Kunz als Vizepräsident des EMC der Arbeit des SMR vermehr positive Impulse verleiht.

Termine:
30. November – 18. Dezember 2015: Session Bundesparlament
22. / 23. Januar 2016: Forum Musikalische Bildung FMB in Baden (eine Veranstaltung des VMS)
10. / 11. Februar 2016: European Forum on Music Education in Leiden, NL (eine Veranstaltung europäischer Musikbildungsverbände und dem EMC)
8. April 2016: Delegiertenversammlung des SMR (Ort noch nicht bekannt)

Mit freundlichen Grüssen –

Markus Flury, Präsident SMR/CSM

To the overview